Richtig angezogen im Herbst
Das richtige Outfit für Ihr Baby
18 Dezember, 2023 durch
Chantal Jetzer
 

was anziehen im Herbst

Man weiss nie, welches Wetter der Herbst bereithält. Daher ist es schwierig zu planen, welche Kleidung für die Allerkleinsten angeschafft werden sollte. Noch dazu können sie uns ja nicht selbst sagen, ob ihnen zu kalt oder zu warm ist. Im Nacken des Kindes spürt man im Allgemeinen recht gut, ob es dem Kind zu warm oder zu kalt ist. Ist der Nacken warm und feucht, sollten Sie Ihrem  Kind ein Kleidungsstück ausziehen. Wenn er dagegen kühl ist, ziehen Sie ihm besser noch etwas an. Hände und Füße sind häufig etwas kühler als der Rest des Körpers, sollten aber natürlich nicht zu kalt sein. 

BEKLEIDUNG FÜR EINEN NORMALEN HERBSTTAG

Folgendes schlagen wir Ihnen für einen ganz normalen Herbsttag vor:

  • 1. Schicht: Zweiteiliges Set oder Overall aus weichem Material. Baumwolle bei milderem Wetter und Wolle bei kälterem.
  • 2. Schicht: Eine zusätzliche wärmende Schicht bei kaltem Wetter.  Fleece (kein Windfleece) oder Wolle.
  • 3. Schicht: Windfleece-Overall mit Ärmel- und Beinbündchen zum Umklappen.
  • Mütze: Erstlingsmütze, die die Ohren bedeckt, am besten eine winddichte Variante.

GUT ZU HABEN

Mit einer oder zwei zusätzlichen Decken können Sie bei Bedarf schnell und einfach für mehr Wärme sorgen. Eine zusätzliche Erstlingsmütze ist gut als Ersatz, falls die Mütze verloren geht oder gerade nicht auffindbar ist.

Product Banner Slider Snippet

nicht vergessen

Feuchtigkeit und Wind können dazu führen, dass es sich kälter anfühlt, als auf dem Thermometer angezeigt wird. Und manche Kinder können ihre Körpertemperatur besser ausgleichen als andere. Am besten testen Sie selbst, welche Kleidung sich für Ihr Kind am besten eignet.

Diesen Beitrag teilen